Unser Geheimrezept, um Investoren von eurer Geschäftsidee zu überzeugen

03.06.2022
Investoren-finden-Artikel

Die Suche nach Investoren ist für Startups meist ein harter Kampf und eine der größten Zerreißproben. Anfangs können sich die meisten GründerInnen noch durch Eigenkapital und Rücklagen finanzieren, Grundzüge ihrer Idee realisieren und ihr den ersten Schliff verpassen. Bald jedoch reichen die Ressourcen nicht mehr aus. Der Wunsch – ja, die Notwendigkeit, Fremdkapital zu erhalten, wächst und wird unumgänglich für die weitere Entwicklung.

Zeit, in die Investmentwelt einzutauchen.

Dabei kommt es nicht nur darauf an, einen finanziellen Unterstützer zu finden, sondern ein beidseitiges Match und im Idealfall einen hilfsbereiten Mentor.

Wir haben einen nützlichen Guide geschrieben, in dem ihr kurz und knackig die wichtigsten Tipps rund um das Investment-Matchmaking findet.

Wie könnt ihr euch von der Masse abheben?

Worauf kommt es beim perfekten Pitch an?

Auf welche Punkte legen die meisten Investoren den größten Fokus?

Unser Geheimrezept, wie wir es liebevoll nennen, hat 5 Hauptzutaten: Vorbereitung, Selbstbewusstsein, Interessenabgleich, realistische & auf den Punkt gebrachte Ziele und den Teamspirit.

Die Vorbereitung auf den Pitch ist das A und O

Denn: Kein Investor will das Gefühl haben, sein Geld zu verlieren, sollte er es in eure Idee investieren. Je unverständlicher oder schwammiger ihr eure Vision präsentiert, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr ein Nein für die Finanzierung bekommt. Ihr müsst genau beschreiben, was eure Ziele sind und die W-Fragen anschaulich und greifbar erklären – z.B. anhand dieses Katalogs:

WAS

  • wollen wir erreichen
  • hebt das Produkt / die Dienstleistung von Mitbewerbern ab
  • ist unsere Zielgruppe
  • ist unser Markt / unser Marktsegment
  • kann unser Produkt / unsere Dienstleistung verbessern / optimieren / verändern

WARUM

  • ist unsere Idee für DIESEN Investor die ideale Beteiligung
  • wird sich unser Produkt / unsere Dienstleistung langfristig durchsetzen
  • können wir von Fakten und nicht von Vorstellungen sprechen (Analysen, Zahlen, Statistiken,…)
  • sind wir das perfekte Startup-Team für dieses Projekt

WIE

  • spielt Nachhaltigkeit eine Rolle für uns
  • sehen wir unser Unternehmen in 1,2,5 oder auch 10 Jahren
  • wollen wir uns am Markt etablieren
  • wollen wir mit Mitbewerbern umgehen
  • unterstützen wir unsere Wirtschaft mit unserem Produkt / unserer Dienstleistung

WANN

  • wollen wir mit welchem Step starten
  • sind wir marktreif
  • wollen wir in die nächste Optimierungsschleife gehen
  • sehen wir erste große Rentabilität unseres Produkt / unserer Dienstleistung
  • haben wir mehr Einnahmen als Kosten

WOZU

  • benötigen wir Fremdkapital

u.v.w.

Ihr seht: Es gibt viele wichtige Fragen, die geklärt werden müssen, um potenziellen InvestorInnen ein gutes Gefühl zu geben. Überzeugt mit eurer Geschäftsidee, zeigt Prognosen auf und punktet mit spezifischen Kenntnissen über den Markt und Mitbewerber.

MERKE: Je mehr ihr euch vorbereitet, desto selbstsicherer tretet ihr nach außen hin auf!

Selbstbewusstsein

Ob beim Flirten, beim Meeting mit dem Chef, beim Bewerbungsgespräch oder eben auch Pitches vor InvestorInnen: Eine gute Vorbereitung mit ausgeklügelter Taktik wird stets durch eine Prise Selbstbewusstsein abgerundet und perfektioniert.

Nicht zu viel und nicht zu wenig ist dabei der Clou!

Selbstbewusstsein ist jedoch ein Thema, das vielen nicht leichtfällt – besonders in Stresssituationen. Nervosität schränkt die Überzeugungskraft ein. Drum geht von vornherein mit der maximalen Überzeugung von eurer Idee in den Pitch.

Unsere Tipps:

  • Holt euch positiven Zuspruch und konstruktives Feedback von Menschen in eurem Umfeld, die die Idee bereits kennen oder gerade kennenlernen
  • Lasst euch von negativ wertender, destruktiver Kritik nicht beeinflussen
  • Übt eure Präsentation – jedoch nicht so sehr, dass sie letzten Endes einstudiert und aufgesetzt klingt
  • Lasst euch von einem Nein nicht herunterziehen: Auch in der Liebe ist es nicht immer sofort ein Perfect Match

Und am allerwichtigsten: SEID IHR SELBST: Authentizität ist ein unschlagbarer Faktor beim Investoren-Pitch. 

Interessensabgleich

Übereinstimmende Interessen sind essenziell für den Erfolg eures Pitches.

Wählt mögliche Investoren aus, die beispielsweise

  • bereits in eurem Segment investiert haben
  • offensichtliche Begeisterung für euren Bereich zeigen
  • aus eurer Branche kommen

So fällt den Investoren nicht nur das Verständnis eures Produkts und eurer Ziele leichter, sondern ihr könnt euch auch sicher sein, dass er oder sie euch die bestmögliche Unterstützung bieten kann.

Informationen über die InvestorInnen bekommt ihr auf speziellen Plattformen – wie u.a. THE GROW – LinkedIn oder auch aus Podcasts & Interviews.

Realistische & auf den Punkt gebrachte Ziele

Ein Ziel, dass nicht aus der Luft gegriffen, sondern fundiert und zukunftsfähig wirkt, weckt das Interesse von Investoren eher als unrealistische Träume. Zeigt ihnen daher in eurem Pitch, dass

  • die Geschäftsidee langfristig tragfähig ist
  • das Geschäftsmodell skalierbar ist
  • der Markt genügend Raum für dieses Produkt / diese Dienstleistung bietet

Zudem ist es bei jeder Startup-Präsentation wichtig, euer Potenzial in den Vordergrund zu stellen.

Auch überzogene finanzielle Forderungen oder utopische Selbst- und Fremdbewertungen des Unternehmens können schnell abschreckend wirken. Definiert also von vornherein ein Mindestmaß an Ressourcen, welches für den weiteren Erfolg eures Unternehmens benötigt wird.

 Teamspirit

“Die Stärke des Teams ist jedes einzelne Mitglied. Die Stärke eines jeden Mitglieds ist das Team.”

Phil Jackson

Um Investoren von eurer Idee zu überzeugen, solltet ihr als Team mit Zusammenhalt, Empathie und einem klaren gemeinsamen Ziel auftreten.

Euer Startup-Team sollte so aufgestellt ein, dass ihr möglichst viele unterschiedliche Skills aus verschiedenen wichtigen Bereichen mitbringt. Lest euch dazu gerne unseren Artikel „Das perfekte Startup-Team: unsere Tipps zum Perfect Match.“ durch.

Mit vielseitigen Kenntnissen kann sichergestellt werden, dass ihr die meisten Herausforderungen auf eigene Faust lösen könnt. Zu den Fähigkeiten kommen jedoch auch noch weitere wichtige Punkte – so die Kommunikation des Teams untereinander, der Führungsstil und natürlich das professionelle Auftreten nach außen UND innen.

Unser Tipp: Eine gesunde, nachhaltige Unternehmenskultur und zufriedene Mitarbeiter sind zwei der wichtigsten Faktoren für langfristige Erfolgschancen.

rakete-2

Ihr wollte mehr über Investments & Pitches erfahren?

Dann schaut doch gerne unsere TV-Show Secret Investors auf THE GROW TV oder informiert euch über den Ökovation Ventures Fonds.

thegrow-tv
Facebook
LinkedIn
XING
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
„Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.“

Wir haben einen nützlichen Guide geschrieben, in dem ihr die wichtigsten Tipps rund um das Investment-Matchmaking findet.

The Grow ist das erste Format vom Mittelstand für und mit StartUps, um Innovationen im DACH Raum zu forcieren!

The Grow ist das erste Format vom Mittelstand für und mit StartUps, um Innovationen im DACH Raum zu forcieren!

newsletter